nun auch offiziell: Sony alpha 900

Sony alpha 900

Nach den vor kurzem durchgesickerten Bildern einer alpha 900, hat es nun wirklich nicht lange bis zur offiziellen Vorstellung des neuen Sony DSLR-Flaggschiffs gedauert.

Sony alpha 900 frontal

Foto: sony.com

Mit der ersten DSLR aus dem Hause Sony, die einen Vollformat-Sensor zu bieten hat, bringt der Elektronik-Gigant eine solide Profi-Kamera zum Kampfpreis auf den Markt. Auf der kommenden Photokina wird die alpha 900 natürlich zu sehen und ab November auch zu kaufen sein. Der Konkurrenz wirft Sony den Fehdehandschuh für die Füße. Nicht durch Killerfeatures sondern durch den verhältnismäßig niedrigen Preis von 2800 Euro für den Body.

Apropos Killerfeature. Danach sucht man eigentlich vergeblich. Klar, der Sensor bietet eine vergleichsweise hohe Auflösung. Doch die bahnbrechende, die Konkurrenz schockende Innovation ist nicht wirklich zu finden.

Hier nun einige technische Daten der DSLR A900:

  • Sensor: 35mm Exmor CMOS-Sensor, 24,6 effektive Megapixel, On-Chip-A/D-Wandlung, duale Rauschunterdrückung
  • Bildprozessor: doppelter BIONZ Prozessor
  • ISO-Werte: Hohe Empfindlichkeit bis zu ISO 6400 mit Rauschunterdrückung bei hohen ISO-Werten
  • Bildstabilisierung: SteadyShot Anti-Shake-Funktion
  • Sucher: Pentraprismensucher mit 100 % Sichtfeldabdeckung
  • Geschwindigkeit: Reihenaufnahmen von bis zu 5 Bildern pro Sekunde bei maximaler Auflösung
  • Autofokus: schneller 9-Punkt-AF mit Fadenkreuz, 10 Hilfspunkten und F2,8-Sensor
  • Display: 3 Zoll Xtra Fine LCD mit 921.000 Bildpunkten
  • Gehäuse: Body aus Magnesium und Aluminiumlegierung, gegen Staub und Feuchtigkeit geschützt
  • Bildoptimierung: dynamische Bereichsoptimierung für ausgeglichene Belichtung und naturgetreue Wiedergabe von Licht- und Schattendetails
  • Staubschutz: zweifaches Anti-Staubsystem schützt den Sensor
  • Bilddaten-Übertragung: HDMI-Ausgang

Sony alpha 900

Foto: sony.com

Zunächst war nur die englische Pressemitteilung zu finden. Doch während ich diesen Artikel schreibe, zieht Sony mit der deutschen Pressemitteilung und der deutschen Produktseite nach.

Einen ziemlich detaillierten ersten Blick wirft photoscala auf Sony’s Neue:
photoscala: Bestmarke: Vollformat-Kleinbildkamera alpha 900 von Sony

Selbstverständlich darf auch DPreview nicht fehlen, die mit einem genauen Blick auf die a900 schauen:
DPreview: Sony Alpha DSLR-A900 Preview

Update: Jede Menge toller Sony A900 Fotos gibt es bei Photography Bay

Zu guter Letzt natürlich noch ein Auszug aus der offiziellen deutschsprachigen Sony Pressemitteilung zur alpha 900:

24,6 Megapixel: Sony setzt mit dem Vollformat-Topmodell α900 neue Maßstäbe

09.09.2008

Kurz vor der photokina 2008 präsentiert Sony die neue High-End Kamera des α Systems.

Die α900 ist die weltweit erste digitale Vollformat-Spiegelreflexkamera mit 24,6 Megapixel Auflösung, integriertem Verwacklungsschutz (SteadyShot INSIDE™) und ultra-schnellem Dual-BIONZ Prozessor. Sie komplettiert das aktuelle Portfolio des Sony α Systems im High-End-Bereich und wird mit ihrer brillanten Bildqualität höchsten Ansprüchen ambitionierter Amateure und auch Profifotografen gerecht.

Die neue digitale Spiegelreflexkamera α900 setzt neue Maßstäbe für Foto-Enthusiasten, die unvergleichliche Bildqualität und den großen, kreativen Spielraum der Vollformat-Fotografie wünschen.

Außergewöhnlich detailreiche Bilder: Vollformat-Sensor

Das Flaggschiff der α Serie verfügt über den ersten jemals produzierten Vollformat Exmor™ CMOS Sensor mit einer Auflösung von 24,6 Megapixel. Von Sony entwickelt, liefert dieser große, extrem hoch auflösende Sensor einen außergewöhnlichen Detailreichtum und ausgedehnten Dynamikumfang.

Der Sensor der neusten Generation liefert Bilder mit beispielloser Detailtreue, die sich durch leuchtende Farben, besonders realistische Strukturen und feinste Tonwertabstufungen auszeichnen. Zusätzlich zu der extrem hohen, systemeigenen Auflösung leistet der Exmor™ Sensor eine spaltenweise On-Chip Analog-Digitalwandlung des Bildsignals sowie eine zweistufige Rauschminderung. So sind rauscharme Ergebnisse sichergestellt, die den Vorteil des Auflösungsvermögens der hochpräzisen α Objektive ausschöpfen.

Schnell und rauscharm: DUAL-BIONZ™ Bildprozessor

Der 24,6 Megapixel Vollformatsensor sorgt für auffallend differenzierte Bilddetails, während die beiden BIONZ™ Prozessoren die gewaltigen Mengen an Bilddaten in extrem hoher Geschwindigkeit verarbeiten. Dank der leistungsfähigen Exmor™-Technologie findet die Analog-Digital-Wandlung bereits auf dem Sensor statt, was sich besonders positiv auf das Rauschverhalten auswirkt. Im Ergebnis entstehen detailreiche Bilder auf minimalem Rauschniveau. Die beiden BIONZ™ Prozessoren verarbeiten die brillanten Aufnahmeergebnisse der Kamera und erlauben Serienbilder mit fünf Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung von 24,6 Megapixel.

Hell und klar: Sucher mit 100 Prozent Bildfeld

Foto-Enthusiasten werden den optischen Sucher mit seinem Glas-Pentaprisma zu schätzen wissen. Er bietet eine außerordentliche Helligkeit und ein Sichtfeld das 100 Prozent der Fläche des Vollformatsensors bei einer Vergrößerung von circa 0,74 abdeckt. In dieser Kombination ist der Sucher der α900 einzigartig und stellt einen integralen Bestandteil des Designs dar.

Technische Meisterleistung: Erster stabilisierter Vollformatsensor

Die α900 ist die erste Vollformatkamera der Welt, die mit SteadyShot INSIDE™ ausgestattet ist. Mit diesem zukunftsweisenden Stabilisierungssystem im Kameragehäuse gelingen mit allen kompatiblen Objektiven der α Serie Aufnahmen mit bis zu vier Lichtwerten längeren Verschlusszeiten aus freier Hand. Damit vergrößert sich für Fotografen der gestalterische Spielraum deutlich.

Schnell und präzise: 9-Punkt-AF mit 10-Punkt-Messfelddetektion

Einer der unangefochtenen Vorzüge der neuen Kamera ist das schnelle und präzise Autofokussystem, das mit neun Messfeldern ausgestattet ist. Eine 10-Punkt-Messfelddetektion mit Motiverkennung sorgt für eine punktgenaue AF-Messfeldaktivierung. Zusätzlich sind diese mit einer verbesserten Unschärfeerkennung zur Reduktion des Schärfepumpens ausgestattet. Ein spezieller, zentraler F2,8-Doppelkreuzsensor erhöht die Präzision bei Verwendung lichtstarker Objektive.

Hochauflösend: Xtra Fine LCD-Monitor und HDMI-Anschluss

Alle Aufnahmen lassen sich auf dem drei Zoll großen Xtra Fine LCD-Display mit einer VGA-Auflösung von 921.000 Punkten (640×480 Pixel) beurteilen, das auch im Freien oder hellem Umgebungslicht eine scharfe und klare Sicht ermöglicht. Vielfältige Indexfunktionen und eine Anzeige mit RGB-Histogramm und Aufnahmedetails erleichtern die Auswahl der besten Aufnahme.

Mit einem Tastendruck auf die Fn-Taste wechselt das LCD-Display in den Quick-Navi-Modus, der schnelle Anpassungen der Kameraeinstellungen erlaubt, ohne den kreativen Arbeitsablauf zu unterbrechen.

Eine neue intelligente Vorschau-Funktion simuliert den Effekt des Weißabgleichs, der Dynamikbereichoptimierung und der Belichtungseinstellung, ohne tatsächlich ein Bild aufzuzeichnen. Durch einfaches Bestätigen werden alle neuen Einstellungen übernommen und für die nächste Aufnahme angewandt. Dies vereinfacht die exakte Handhabung komplexer Einstellungen für das fertige Bild.

Die fertigen Aufnahmen lassen sich nicht nur auf dem hochauflösenden Kameradisplay sondern auch auf einem HD-Fernsehgerät betrachten. Der HDMI-Anschluss gestattet die HD-Bildbetrachtung auf jedem kompatiblen Fernsehgerät. Eine besonders brillante Diashow erlauben BRAVIA™ TV-Geräte im PhotoTV HD Modus, er ermöglicht eine optimale Standbildbetrachtung in atemberaubender Klarheit und naturgetreuen Farben.

Sicher und komfortabel: Wetterschutz und Systemzubehör

Die α900 besteht auch Dauereinsätze unter schwierigen Bedingungen. Ein Aluminiumchassis und ein Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung ermöglichen die robuste Bauweise der Kamera. Für Fotografieren unter extremen Bedingungen sind Sucher, Kartensteckplätze, Bedienelemente und weitere empfindliche Bereiche durch Gummidichtungen vor Staub und Feuchtigkeit gesichert. Auch im Inneren der Kamera sind Staubschutzvorkehrungen vorhanden, die den Vollbildsensor schützen.

Der optionale VG-C90AM Funktionshandgriff erlaubt eine ruhige und komfortable Handhabung im Hoch- und Querformat und kann zwei Hochleistungsakkus für eine längere Betriebsdauer aufnehmen. Zur einfacheren Handhabung sind alle wichtigen Bedienelemente zusätzlich auch am Funktionshandgriff vorhanden. Der VG-C90AM ist aus den gleichen, hochwertigen Materialien gefertigt wie die α900 selbst.

Das umfangreiche α System wird durch den neuen HVL-F58AM, einen Hochleistungsblitz (LZ 58) mit innovativem ‘Quick Shift Bounce’ System erweitert. Dieses einzigartige Design erlaubt das schnelle Drehen des Blitzkopfes in Hochformatposition bei gleichbleibender Abstrahlrichtung und erlaubt damit eine natürlichere Motivausleuchtung. Unter Studiobedingungen berechnet Wireless Auto Flash Control die Leistungseinstellungen für bis zu drei Blitzgruppen und ermöglicht damit die problemlose Handhabung komplexer Beleuchtungsvarianten.