DigitalkameraStart: Digitalkamera

Folgendes Video zeigt den Verschluss und den Spiegel einer DSLR in Zeitlupe. Wenn man sich das so anschaut, ist es schwer zu glauben, dass das über 100.000 Mal ohne Defekt funktionieren soll.

Ist schon faszinierend, was solch ein Spiegel und Verschluss viele Male aushalten muss. Ausserdem kann man hier gut erkennen, was für Vibrationen bei einem Spiegelschlag auftreten können. Gerade bei Langzeitbelichtungen ist es daher ratsam die Spiegelvorauslösung einzuschalten um Verwacklungen der Aufnahmen zu vermeiden.

Zeitlupen-Video einer Canon 5D Mk II DSLR, die ein Bild macht. Aufnahme mit einer Redlake N3 Hochgeschwindigkeitskamera mit 2.000 Bildern pro Sekunde. Sie können sehen, wie sich der Spiegel hebt, der Verschlussvorhang öffnet und schließt und der Spiegel wieder nach unten fällt. Gut zu erkennen ist auch, dass nicht das gesamte Bild im selben Moment aufgenommen. Durch den „Schlitz“ der sich über den Sensor bewegt wird die Oberseite des Bildes vor der Unterseite aufgenommen, obwohl die Differenz nur wenige Millisekunden beträgt.